Otto-Kühne-Schule | zur Startseite

Aktuelles

Weiterführende Infos


Projekte
Bildergalerie

Marathon-AG nimmt als integratives und interkulturelles Projekt bei Spardaspendenwahl teil.

Und ihr könnt abstimmen und helfen

Nach dem jüngsten Erfolg beim Bonn Marathon (10 Staffeln, einmal 4. Platz, zweimal 5. Platz) nehmen wir nun an der Spardaspendenwahl teil, die von der Spardabank finanziert wird. Dabei werden besondere Sportprojekte im Schulkontext prämiert. Auf die ersten 50 Schulen wird ein Gesamtwert von 100.000 € verteilt. Ihr als Schüler, aber auch eure Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Freunde, Verwandte und Bekannte können helfen. Und zwar folgendermaßen:

Einfach auf https://www.spardaspendenwahl.de/profile/otto-kühne-schule-bonn-bad-godesberg/ gehen, „CODES ANFORDERN“, Handynummer eingeben, Codes erhalten und die drei Codes auf der Homepage unter „CODES EINGEBEN“ eintragen.

Und schon haben wir als Päda weitere drei Stimmen. Wir würden uns über eure und Ihre Unterstützung sehr freuen.

Vielen Dank und sportliche Grüße

i. A. der Marathon-AG

Mathias Oberlader


Das Besondere an unserem Projekt ist...

Wir haben an unserer Schule seit drei Jahren eine wöchentlich stattfindende integrative und interkulturelle Marathon-AG, die sich zum Ziel setzt, Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen zum Ausdauersport zu motivieren.

Wir trainieren um z.B. beim Schulmarathon und beim schuleigenen Weihnachtslauf als Staffel erfolgreich zu sein. So haben wir 2015 in Bonn und Köln jeweils zwei Siegerstaffeln gestellt und waren dieses Jahr beim Bonn Marathon mit 10 Staffeln à 7 Läufern dabei, so dass fast 10 % der Schule mitgelaufen ist und noch mehr an der Strecke unterstützt und angefeuert haben.

Im Winter veranstalten wir einen schuleigenen Weihnachtsspendenlauf, bei dem dieses Jahr weit über 200 Schüler teilgenommen haben und über 2150 € erlaufen wurden, die wir für Schuhe und Materialien für unsere Flüchtlingsklasse spendeten.

Noch mehr integrative und interkulturelle Elemente gefällig?

1. Durch die AG gibt es einen natürlichen Austausch zwischen Fünftklässlern und Abiturienten, die gemeinsam trainieren und beim Marathon auch gemeinsam in einer Staffel laufen. So können die Kleinen von den Großen lernen und die Großen übernehmen Verantwortung für die Kleinen.

2. Durch die AG sind viele durch das gemeinsame Erlebnis und das positive Teambuilding zum Ausdauersport gekommen, die einst kein Interesse an Sport hatten.

3. Vor allem aber ist unsere Flüchtlingsklasse elementarer Bestandteil der AG und stellte beim letzten Marathon 8 Läufer, die auf die 10 Staffeln verteilt wurden.

Und das ist erst der Anfang...!

Hierfür möchten wir die Spenden im Rahmen des Projekts einsetzen:

Noch immer haben einige unserer Flüchtlingskinder keine richtigen Laufschuhe, die wir ihnen gerne finanzieren würden. Zudem würden wir gerne T-Shirts/ Pullover für die Marathon-AG machen, um das Team-Gefühl weiter zu stärken. Das Große ist ein gemeinsames Trainingslager. Vielen Dank für die Unterstützung.

Schnuppertag zum Thema "Imkern"

  • Nach Rind und Schwein ist die Biene das drittwichtigste Nutztier.
  • Zu einem Bienenstock gehören 40000 bis 45000 Arbeitsbienen, 1500 Drohnen und eine Königin.
  • Für ein kleines Glas Honig müssen die Bienen 300.000 Blüten besuchen und dafür 16.800 Kilometer zurücklegen. Dabei umrunden sie fast die halbe Erde.

Am 14. Mai 2016 findet ein Schnuppertag zum Thema „Imkern“ im Bienenhaus in der Rheinaue statt. Die praktische Einführung in den Imkeralltag beginnt um 10.00  Uhr und endet voraussichtlich um 12.00 Uhr. Es sind alle Schüler/innen ab der 6. Klasse willkommen.

Ziel des Schnuppertages ist es, bei genügend Interessenten, eine Bienen-AG an der Schule ins Leben zu rufen.

Wichtig: 

Alle Teilnehmer dürfen keine Bienenallergie haben!

Da es sich nicht um eine Schulveranstaltung handelt, treffen sich alle Interessenten direkt vor Ort.

Anmeldung bei Frau Groß

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen,

Frau Groß & Frau Kranz

Campustag an der Deutschen Sporthochschule Köln

Du bist sportinteressiert und spielst mit dem Gedanken ein sportwissenschaftliches Studium aufzunehmen? Du hast schon von der Deutschen Sporthochschule Köln gehört, weißt aber noch nicht genau, was es für ein Studienangebot im Bereich der Sportwissenschaften an Deutschlands einziger Sportuniversität gibt?

Dann besuche unseren Campustag! Dort erhältst du Informationen zu den Bachelor- und Lehramtsstudiengängen an der Deutschen Sporthochschule Köln, dem Bewerbungsverfahren und den anschließenden Berufsperspektiven. Am Samstag, 04.06.2016 findet dieser das nächste Mal statt und du bist herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zur Anmeldung auf der Website der Sporthochschule Köln

Sportliche Grüße
M. Oberlader

Sozialer Tag

Am 4. Mai ist wieder unser Sozialer Tag. Die Schüler sollten daher rechtzeitig mit der Jobsuche beginnen, wenn sie es nicht sogar schon getan haben.
Weitere Infos gibt es wie immer bei den Klassenlehrerinnen und -lehrern sowie ganz allgemein unter www.schueler-helfen-leben.de

Abschied

Kili Siefart in Aktion

Liebe Ehemalige, liebe Päda-Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Noch ein Jahr habe ich vor mir, dann ist meine Arbeitszeit offiziell um und ich werde mein Leben neu erfinden müssen. Doch bevor ich daran gehe, in der letzten Lebensphase mein Karma aufzupolieren, möchte ich mich mit einem kleinen Kulturprogramm vom Päda verabschieden.

  • „Ein Blick zurück“ –  ein Liederabend mit meinen Songs
    Ich werde am Klavier begleitet von Werner Niegl, meinem langjährigen Musikerfreund.
  • „Metamorphosen aus dem Koffer“ – eine Performance mit Bewegungstheater, Klängen und surrealer Poesie.
    Mit Volkmar Müller, einem Klangkünstler mit Synthesizern, elektronischer Musik und Naturklängen und Stefan Koller, einem Bewegungstheater Künstler
    .
  • „Kili-Kinder-Kunst“ – eine Ausstellung mit Bildern und Objekten.
    Hier will ich zeigen, wie mich die Auseinandersetzung mit Kinder-Kunst in meinem eigenen Schaffen inspiriert hat.
  • Beatniks im Wohnzimmer“ – eine musikalischen Zeitreise in den Beat meiner Jugend, der sechziger und siebziger Jahre.
    Mit meiner Beatband „The Wohnzimmer“.
  • „Warum ich Kunstdidaktik liebe“ – ein Vortrag als Abschied von meinen didaktischen Konzepten mit vielen genialen Schülerbildern und Video-Dokumentationen.

Euer

Kili

Neues Projekt der Theater-AG von Frau Wackertapp hat im Sommer Premiere

Die Theatergruppe 2015

Im Sommer führt die Theater AG der Klassen 9 bis 12 eine eigene Bearbeitung des Faust-Stoffes auf.

In diesem Schuljahr hat sich das 15köpfige Ensemble der Theater-AG bei Frau Wackertapp zum Ziel gesetzt, den im Abitur verbindlichen Faust-Stoff auf der Bühne altersgerecht umzusetzen. Viele Fragen der Faust-Tragödie können sich auch im Leben Jugendlicher stellen: Wozu soll ich so viel Wissen anhäufen, wenn sich daraus die Frage nach dem Sinn des Lebens nicht erschließt? Aber was ist der Sinn des Lebens? Kann ich ihn durch Alkohol finden oder durch Drogen? Faust ekelt sich vor den Betrunkenen in Auerbachs Keller, greift aber zu einer Droge in der Hexenküche, um sich jünger zu fühlen. Und was ist das eigentlich mit der wahren Liebe? Was ist, wenn ein Mädchen schwanger wird? Wie soll es weiter gehen? Kann die junge Liebe das verkraften? Warum will Faust sich nicht binden? Wonach sehnt sich Gretchen? Unter welchem gesellschaftlichen Druck stehen junge Frauen heute noch? In unserem Theaterstück werden diese Fragen unter den Nägeln brennen, denn es geht im Kern um eine kleine Theatertruppe, die sich den Faust vorgenommen hat, aber ständig auch eigene Konflikte bewältigen muss, die sich unter den Schauspielern ergeben.
Im Mai oder Juni entnehmen Sie bitte der Presse und den Plakaten sowie einer Email an die Eltern die genauen Aufführungsdaten. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen zu diesem Theater-Experiment.