Otto-Kühne-Schule | zur Startseite

Aktuelles

Weiterführende Infos


Projekte
Bildergalerie

Musical am Päda:  „SOMEWHERE“

Die Theater-Ag der Oberstufe (Kl.9-12) führt das Musical „Somewhere“ auf unter der Leitung von Frau Wackertapp in Kooperation mit Herrn Thomas und mit Unterstützung durch Frau Meyer-Seeßelberg und Birgit Kessel .

Was kann in Zeiten zunehmender Nachrichten über Gewalt und Hass ein Theaterstück erzählen?

Zwei  Banden jugendlicher Einwanderer (die einen aus Polen, die anderen aus Lateinamerika) streunen durch die Armutsviertel einer amerikanischen Großstadt und bekämpfen sich. Was anfangs noch fast spielerisch ist, entwickelt durch zunehmenden rassistischen Druck der Polizei eine Gewaltdynamik, der die aufkeimende Liebe zwischen Toni (Pole) und Maria (Lateinamerikanerin) sich entgegenzustellen versucht. Aber diese Verbindung wird  zum Auslöser eines tödlichen Straßenkriegs, an dessen  Ende allerdings etwas aufblitzt, was wie bei „Romeo und Julia“ über Hass und Tod siegt…eine Liebe, die mehr kann und will, als die gesellschaftliche Gewalt fortzusetzen.


Inszenierung

Die Theater-AG hat sich intensiv mit dem Stoff beschäftigt und einige Szenen zum Original „West-Side-Story“ hinzugedichtet und so auch Randfiguren ins Licht gerückt. Choreografien, ein gemischter Chor der Klassen 7-11 und etliche live gesungenen Songs wie „Tonight“ oder der Titelsong „Somewhere“ u.a.m. sorgen für viel Bewegung und Musik auf der Bühne.

Geeignet: ab Klasse 7

Aufführungen: Freitag, 9.6.17, 20 Uhr und Samstag, 10.6., 18 Uhr

Ort: Aula der Otto-Kühne-Schule

Eintritt frei, aber am Ausgang wird um eine angemessene Spende gebeten.

Karten nach Pfingsten in den Pausen am Lehrerzimmer, einige Restkarten an der Abendkasse, wenn man mind. 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn kommt.

Von-Deuster-Literaturpreis 2017

Preisverleihung am Samstag

Mit dem Von-Deuster-Literaturpreis 2017 wurden die folgenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgezeichnet:

  • Einen ersten Preis erhielten Sophia Kipp (Q2), Anne Reichert (Q1), Jana Svetlolobov (9), Cecile Mayer (8), Nora Willmer (6) und Lara Zita Faßbender (5)
  • Mit einem Förderpreis wurden ausgezeichnet: Robert Rabe (Q2), Johannes Köster (9), Lotte Thomann (8), Keya Ernst (6) und Luiza Blazejewski (5).
  • Besondere Erwähnung verdienen: Philipp Bien (Q2), Felicitas Mayer (8), Lucie Mayer (8), Moritz Ringel (8), Alexa v. Uslar (8), Florian Moers (6), Philipp Moers (5) und die Klasse 5b.

Die Preisverleihung findet am Samstag, dem 27. Mai 2017 in der Zeit von 10.30 bis 11.45 Uhr in der Aula statt (Anmeldung beim Klassenlehrer).

Alle Preisträger dürfen ihre Eltern, weitere Angehörige und je eine Mitschülerin oder einen Mitschüler mitbringen.

Campustag an der Sporthochschule Köln

Du bist sportinteressiert und spielst mit dem Gedanken ein sportwissenschaftliches Studium aufzunehmen? Du hast schon von der Deutschen Sporthochschule Köln gehört, weißt aber noch nicht genau, was es für ein Studienangebot im Bereich der Sportwissenschaften an Deutschlands einziger Sportuniversität gibt? Dann besuche unseren Campustag! Dort erhältst Du Informationen zu den Bachelor- und Lehramtsstudiengängen an der Deutschen Sporthochschule Köln, dem Bewerbungsverfahren und den anschließenden Berufsperspektiven. Am Samstag, 24.06.2017 findet dieser das nächste Mal statt und Du bist herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zur Anmeldung findet man auf der Website der SpoHo Köln.

Sportliche Grüße

M. Oberlader

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Wie ihr ja bereits wisst, nimmt unserer Schule auch in diesem Jahr wieder am Projekt „Schüler Helfen Leben“ teil. Am 24. Mai tauschen alle Schülerinnen und Schüler des PÄDAs die Schulbank mit einem Arbeitsplatz, um Geld für verschiedene Projekte in Südosteuropa zu verdienen. Wo ihr arbeitet, ist euch überlassen. Sucht euch also coole Arbeitsplätze, gewinnt Einblicke in interessante Berufe und verdient ganz nebenbei auch noch Geld für einen guten Zweck. Falls ihr Fragen oder Schwierigkeiten bei der Suche nach einem geeigneten Job habt, kommt gerne auf uns zu. Vielleicht können wir euch weiterhelfen.

Viele Menschen fahren am Wochenende nach Christi Himmelfahrt wegen des Kirchentags oder des Finales des DFB-Pokals nach Berlin, doch das ist nicht das Ziel unserer Reise. Wir werden dieses Jahr zusammen mit unserem SV-Lehrer Herr Hof am Projektauswahltreffen von „Schüler Helfen Leben“ in Berlin teilnehmen. Dabei treffen sich 250 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland, um in verschiedenen Workshops mehr über Fluchtursachen und Fluchtfolgen zu erfahren. Ganz nebenbei ist dies also eine perfekte Vorbereitung auf unsere Projekttage zum Thema „Around the world“ am Ende des Schuljahres. Doch das Ziel dieses Treffens ist es, die Projekte für den Sozialen Tag 2018 auszuwählen. Und wir werden dabei das PÄDA in Berlin vertreten und stellvertretend für euch das nächste Projekt auswählen. Wir freuen uns schon jetzt darauf und hoffen, dass der Soziale Tag auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird! Aber das liegt maßgeblich an euch! Macht etwas daraus!

Eure Schülersprecher,

Jan und Kai Knoblich

Sozialer Tag am Päda

Am 24. Mai 2017 ist am Päda wieder Sozialer Tag. Das bedeutet, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Schulbank mit einem Arbeitsplatz tauschen, um mit mehr als 80.000 anderen Schülern deutschlandweit Geld zu erarbeiten, das an humanitäre Projekte in Südosteuropa gehen wird. Welche Projekte genau dies sein werden, wird beim Projektauswahltreffen in Berlin ausgewählt werden. Und in diesem Jahr werden unsere Schülersprecher sich sogar an dieser Auswahl beteiligen.

Letztes Jahr haben unsere Schüler mehr als 13.000 Euro erarbeitet, wobei der Betrag sicher noch höher ist, da manches Geld, dem keine Arbeitsvereinbarung zugeordnet werden konnte, dennoch bei den Projekten angekommen ist.

In den kommenden Tagen erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen und die Arbeitsverträge. Ansonsten ist die  Internetseite von Schüler Helfen Leben sehr informativ.

Marathon-AG nimmt bei AOK-Wettbewerb teil

Päda bewirbt sich für den "Starke Kids Netzwerk" Förderpreis

Für den STARKE KIDS-Förderpreis bewerben können sich engagierte Einzelpersonen und Bildungseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen, Freizeiteinrichtungen, Elterninitiativen, Vereine und Institutionen sowie Ärzte und Krankenhäuser.

Die Beiträge sollen aus den Bereichen gesunde Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden und Suchtmittelvermeidung kommen oder ein Mix dieser Bereiche sein. Mit dem Sonderpreis „Gemeinsam aktiv und gesund – generationenübergreifende Projekte gesucht!“ sollen Projekte ausgezeichnet werden, die das Verständnis füreinander und das Lernen voneinander fördern und damit einen aktiven Beitrag zur Gesundheitsförderung aller Beteiligten leisten.

Die ausgezeichneten Projekte erhalten Förderpreise in Höhe von insgesamt 6.000 Euro.

Wir vom Päda nehmen mit der integrativen Marathon-AG teil.

Mehr Informationen hier.

In der Hoffnung, dass wir gefördert werden, drücken wir die Daumen.

Sportliche Grüße

M. Oberlader

DAK veranstaltet auch dieses Jahr wieder einen DANCE-Contest

Ihr tanzt gerne und gehört auf die Bühne? Ihr kennt die besten Moves zu den coolsten Grooves? Dann suchen wir EUCH für den Dance-Contest der DAK-Gesundheit! So bewirbt die DAK den diesjährigen Wettbewerb. Wenn auch ihr euch angesprochen fühlt und Lust habt, dann meldet euch an und schickt bis zum 30.04.2017 euer Video ein. Wir wünschen euch viel Erfolg.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Sportliche Grüße

M. Oberlader

Campustag der Sporthochschule Köln am 25.03.2017

Du bist sportinteressiert und spielst mit dem Gedanken ein sportwissenschaftliches Studium aufzunehmen? Du hast schon von der Deutschen Sporthochschule Köln gehört, weißt aber noch nicht genau, was es für ein Studienangebot im Bereich der Sportwissenschaften an Deutschlands einziger Sportuniversität gibt? Dann besuche unseren Campustag! Dort erhältst Du Informationen zu den Bachelor- und Lehramtsstudiengängen an der Deutschen Sporthochschule Köln, dem Bewerbungsverfahren und den anschließenden Berufsperspektiven.  

Bei Interesse einfach diesem Link folgen:

Sportliche Grüße

M. Oberlader

Trainingscamps mit Profi-Sportlern zu gewinnen

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Deutsche Bahn, Hauptsponsor des Schulsportwettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA, lädt junge Sportler zwischen 13 und 18 Jahren zu einem Trainingscamp mit Profi-Sportlern ein. Die Anmeldung ist ab sofort auf der Aktionsseite des Veranstalters möglich.

Eishockey-Training mit EHC München I 24. bis 25. Februar?
Weitsprung-Training mit Markus Rehm I 3. bis 4. März
Snowboard-Training mit Konstantin Schad I 17. bis 18. März
Beachvolleyball-Training mit Laura Ludwig und Kira Walkenhorst I 7. Bis 8. April
Fußball-Training mit Hannover 96 I 28. bis 29. April?
Fußball-Training mit Hertha BSC I 5. Bis 7. Mai

Verlost werden die Trainings jeweils unter allen interessierten Bewerbern. Die Gewinner dürfen ihre beste Freundin oder ihren besten Kumpel mitbringen und bekommen exklusive Einblicke in die jeweilige Sportart. Obendrauf spendiert die Deutsche Bahn Anreise, Übernachtung, Verpflegung und ein tolles Abendprogramm – und verschenkt zusätzlich noch eine komplette Sportausrüstung.

Weitere Informationen sowie ein Infoblatt (PDF) zum Ausdrucken und Weitergeben findet Ihr hier.

Erste Einblicke gibt auch dieses YouTube-Video.

Sportliche Grüße

M. Oberlader