Otto-Kühne-Schule | zur Startseite

Unsere Schüler haben nicht nur Schule - sie haben Chancen

[mehr]

PÄDAGOGISCHE ARBEIT – MIT KONZEPT, ENGAGEMENT UND LEIDENSCHAFT

bei uns zählt die GesamtpersönlichkeiT

Der Wandel zu einer Wissensgesellschaft stellt besondere Anforderungen an pädagogische Arbeit.

Teilen |

Biogarten-AG

Im Sommer 2008 wurde aus Anlass der 125-Jahr-Feier unser alter Biogarten neben dem Rektorat im Rahmen von Projekttagen restauriert und seitdem im Bio-Unterricht benutzt und mit einer Biogarten-AG unter Leitung von Frau Kopp (Biolehrerin), Frau Tegethoff (Bioreferendarin) und Frau Kühn (Schülermutter) gepflegt.

Aufgrund der aktuellen Bebauungspläne des Geländes nach Schließung des Internates musste der Garten verlegt werden. Der neue Biogarten hat nun seinen Platz rechts neben dem Altbau gefunden.

Der Umzug erfolgt seit dem Frühjahr 2011 mit Hilfe der Biogarten-AG und Frau Kühn, sowie mit Unterstützung unseres Hausmeisters Herrn Gomer, seinen Mitarbeitern und einem Lehramtspraktikanten. Der Umzug wurde vor den Sommerferien 2011 durch einen Projekttag der damaligen Klasse 6a unterstützt.

Die Biogarten-AG unter Leitung von Frau Kopp kümmert sich seitdem um die verschiedenen Beete (Gemüse, Erdbeeren, Blumen), den Steingarten, die Kräuterspirale, die kleinen „Waldecke“ und die Bepflanzung des Rosenbogens. Außerdem gibt es ein „Insektenhotel“ und Kompostkisten.

Im Garten aufgestellte Bänke können einer ganzen Klasse Sitzgelegenheit bieten und ein gespendeter Geräteschuppen (s.u.) dient der Aufbewahrung der zahlreichen Gartenutensilien.

Unterstufenklassen können den Garten im Bio-Unterricht nutzen.

Die Biogarten-AG arbeitet von Frühjahr bis Spätherbst an einem Nachmittag in der Woche und macht dann Winterpause. Der Termin wird in jedem Halbjahr per Aushang bekannt gegeben. Interessenten können auch noch während des laufenden Halbjahres jederzeit einsteigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Abend der Musischen Nacht im Juni 2015 wurde der Biogarten mit vielen Kerzen, Solarlichtern und Lichterketten illuminiert.

Mit Hilfe einer neunköpfigen Schülergruppe aus den Jahrgangsstufen 5 bis 8 unter Anleitung von Frau Kopp, Frau Deistler und Frau Albrecht wurde der Garten an den Projekttagen im Juni 2015 weiter ausgestaltet:

  • Kompostkisten und Wasserbehälter wurden gesäubert und umgesetzt,
  • alle Schilder wurden durch dauerhafte Holz- und Acrylschilder an neuen Holzpfählen ersetzt,
  • eine Tomatenabdeckung wurde konstruiert,
  • neue Kübel wurden bepflanzt und aufgestellt,
  • die vorhandenen Beete wurden gepflegt,
  • die hölzernen Deko-Beetstecker wurden restauriert.

Wir hoffen in der Zukunft auf viele fleißige AG-Teilnehmer und eine Bereicherung des Bio-Unterrichts.

Herzlichen Dank für folgende Finanzierungshilfen:

  • Die Restaurierung des alten Biogartens aus Anlass der 125-Jahr-Feier 2008 wurde durch den Schulträgers finanziell unterstützt.
  • 2011 erhielt der neue Biogarten einen Geräteschuppen als großzügige Spende von OBI, Bad Godesberg.
  • An den Projekttagen im Juni 2015 wurde der Biogarten dankenswerterweise durch eine Geldbetrag  (Vesdep, Schulträger) unterstützt. Beratung, gesponserte Erde und Schildermaterial erhielten wir über Herrn Merten (Firma Der Gartenmann Bonn).
  • Seit mehreren Jahren unterstützt auch der Förderkreis der Otto-Kühne-Schule (GdF) die Biogartenarbeit durch finanzielle Zuschüsse für Garten- und Arbeitsmaterial.
  • Dazu kommen zahlreiche kleinere Spenden, z.B. bei Elternsprechtagen, am Tag der offenen Tür oder beim Pädafest.