Otto-Kühne-Schule | zur Startseite

PÄDAGOGISCHE ARBEIT – MIT KONZEPT, ENGAGEMENT UND LEIDENSCHAFT

weiterführende Infos

Schulinterne Curricula für die Sekundarstufe II:

Spanisch für Spätbeginner

 

 

Unterricht im Fach Spanisch

Lehrende:
Frau Deistler, Frau Clarenz-Löhnert, Herr Oberlader, Frau Siemer

Spanisch in den einzelnen Jahrgangsstufen

Jahrgangs-
stufe

Wochen-
stunden

5

-

6

-

7

-

8

-

9

-

10

4

11

4

12

4

Spanisch wird am Päda in der Oberstufe als neueinsetzende Fremdsprache ab Klasse 10 angeboten und in einem dreijährigen vier Wochenstunden umfassenden Grundkurs unterrichtet.

Im ersten Lernjahr unterrichten wir mit dem Lehrwerk "A tope.com" (Cornelsen). Unsere Schüler haben damit ein ansprechendes, abwechslungsreiches, didaktisch gut aufbereitetes und mit modernen Methoden ausgestattetes Schülerbuch. Es vermittelt in erster Linie allgemeinsprachliche Kenntnisse, wobei im Mittelpunkt Themen wie Freude, Familie und Lebensgewohnheiten von Jugendlichen stehen. Nach diesem recht lernintensiven Jahr, in dem ein breiter Basiswortschatz sowie die wesentlichen grammatikalischen Grundlagen der spanischen Sprache vermittelt werden, sollten die Schüler die Aussprache und Betonung beherrschen, leichtere Texte lesen, verstehen und sinngemäß ins Deutsche übertragen können. Auch Hörtexte werden regelmäßig geübt. Da die Schülerinnen und Schüler neben ihrer Muttersprache in der Regel bereits Kenntnisse in zwei weiteren Fremdsprachen einbringen, sind auch im ersten Lernjahr bereits komplexere, häufig authentische Texte Gegenstand des Unterrichts, die unter Anwendung verschiedener Lesetechniken und Erschließungsstrategien erarbeitet werden. Weiterhin können die Schüler nach dem ersten Jahr kleine Texte wie Briefe, Mails, kürzere Dialoge usw. verfassen. Auch interkulturelle Themen kommen im ersten Lernjahr zum Tragen.

Erst im 2. und 3. Lernjahr wird auf das Zentralabitur hin gearbeitet, bei dem z.Zt. Themen wie Migration, Straßenkinder in Lateinamerika und Zweisprachigkeit in Katalonien auf dem Programm stehen.

Informationen zu Spanisch

• Spanisch ist die offizielle Sprache in allen Regionen Spaniens und weiteren 25 Staaten auf vier Kontinenten.
• Spanisch ist Muttersprache von ca. 400 Millionen Menschen in Spanien, Lateinamerika, den USA (11% der Bevölkerung), Philippinen, Teilen Westafrikas.
• Spanisch ist die erste Fremdsprache in den USA.
• Spanisch ist eine der fünf Sprachen der UNO.
• Spanien ist ein wichtiger EU-Partner Deutschlands.
• Millionen deutschsprachiger Urlauber zieht es Jahr für Jahr nach Spanien.
• Hunderttausende von Spaniern und Lateinamerikanern leben bei uns.
Viele europäische Unternehmen haben Zweigbetriebe in Spanien und Lateinamerika.
• Die hispanischen Länder sind ein wichtiger Wirtschaftsraum für Export (z.B. Kaffee aus Kolumbien, Erdöl aus Venezuela, Rindfleisch aus Argentinien) wie auch für Import (Maschinen, Technologie).
In einer stärker zusammenwachsenden Welt sind daher Spanischkenntnisse eine optimale Zusatzqualifikation bei der Suche nach dem Arbeitsplatz, z.B. im diplomatischen Dienst, in der Wirtschaft (Banken, Versicherungen), im Tourismus, in sozialen Berufen etc.

Allgemeines zu Spanisch

  • Spanisch ist die offizielle Sprache in allen Regionen Spaniens und weiteren 25 Staaten auf vier Kontinenten.
  • Spanisch ist Muttersprache von ca. 400 Millionen Menschen in Spanien, Lateinamerika, den USA (11% der Bevölkerung), Philippinen, Teilen Westafrikas.
  • Spanisch ist die erste Fremdsprache in den USA.
  • Spanisch ist eine der fünf Sprachen der UNO.
  • Spanien ist ein wichtiger EU-Partner Deutschlands.
  • Millionen deutschsprachiger Urlauber zieht es Jahr für Jahr nach Spanien.
  • Hunderttausende von Spaniern und Lateinamerikanern leben bei uns. Viele europäische Unternehmen haben Zweigbetriebe in Spanien und Lateinamerika.
  • Die hispanischen Länder sind ein wichtiger Wirtschaftsraum für Export (z.B. Kaffee aus Kolumbien, Erdöl aus Venezuela, Rindfleisch aus Argentinien) wie auch für Import (Maschinen, Technologie).

In einer stärker zusammenwachsenden Welt sind daher Spanischkenntnisse eine optimale Zusatzqualifikation bei der Suche nach dem Arbeitsplatz, z.B. im diplomatischen Dienst, in der Wirtschaft (Banken, Versicherungen), im Tourismus, in sozialen Berufen etc.