Otto-Kühne-Schule | zur Startseite

PÄDAGOGISCHE ARBEIT – MIT KONZEPT, ENGAGEMENT UND LEIDENSCHAFT

Teilen |

Oberstufe (Klassen 10 bis 12)

Durch die fünfzügige Oberstufe mit etwa 100 Schülern pro Jahrgangsstufe können wir ein breites Kursangebot für das individuelle Abiturprofil anbieten. Bei der Kurswahl werden die Schüler von Jahrgangsstufenleitern frühzeitig eingehend beraten und betreut.

Eine Besonderheit am PÄDA ist das in der Oberstufe bewusst beibehaltene Klassenlehrersystem: Einer der beiden Leistungskurslehrer ist als Klassenlehrer Ansprechpartner für den Schüler. Dies gewährleistet eine intensive pädagogische Betreuung. Für Schüler von Real- oder Gesamtschulen werden in der Einführungsphase der Oberstufe Vertiefungskurse angeboten, um sie von Beginn an erfolgreich mit den gymnasialen Anforderungen vertraut zu machen.

Ab Jahrgangsstufe 11 sind bei uns in der Regel folgende Leistungskurse möglich:

Aufgabenfeld 1: Sprachlich-künstlerischer Bereich

Deutsch, Englisch, Französisch, Kunst

Aufgabenfeld 2:
Gesellschafts-
wissenschaftlicher Bereich

Geschichte, Sozialwissenschaften, Pädagogik

Aufgabenfeld 3: Mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich

Mathematik, Physik, Biologie


Alle oben genannten Fächer werden auch als Grundkurse unterrichtet. Darüber hinaus bieten wir folgende Grundkurse an: Spanisch, Erdkunde, Philosophie, Religion, Musik, Informatik, Chemie und Sport. Der Spanisch-Unterricht ab Klasse 10 erweitert unser Sprachenangebot und bietet Real- wie Gesamtschülern die Möglichkeit, eine fehlende 2. Fremdsprache nachzuholen.

Zusätzlich zum Grundkurs Musik gibt es vokal- bzw. instrumentalpraktische Kurse in Verbindung mit der Teilnahme am Chor bzw. Orchester.

Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 können am PÄDA ihren Leistungsstand im Fach Englisch durch einen international anerkannten Sprachtest (Cambridge Certificate oder Advanced Placement of International English Language) feststellen lassen. Eine bestandene Prüfung ermöglicht in Verbindung mit der „Allgemeinen Hochschulreife“ die Aufnahme an englischen oder amerikanischen Universitäten ohne den ansonsten vor Studienbeginn obligatorischen Sprachtest.

Im ersten Jahr der Qualifikationsphase (Jg. 11) findet im Januar ein dreiwöchiges Sozialpraktikum statt, das in den sozialwissenschaftlichen Unterricht thematisch eingebettet ist. Dieses wird von Lehrern betreut und mit einer Dokumentation abgeschlossen.

Die Klassenlehrer-Leistungskurse führen am Ende der 11. Klasse oder zu Beginn der 12. Klasse eine fünftägige Studienfahrt durch. In der Jahrgangsstufe 10 bietet der Fachbereich Religion eine einwöchige Taizé-Fahrt ins französische Burgund an.

Oberstufenleitung

Jahrgangsstufe 10: Katharina Stücker

Oberstufenleitung
Kurswahlen und Laufbahnberatung
Neuaufnahmen Oberstufe
Beratung Realschüler
Auslandsaufenthalt

Jahrgangsstufe 11: Klaus Hack

Jahrgangsstufenleitung 1. Jahr der Qualifikationsphase (Q1)
Kurswahlen und Laufbahnberatung
Beratung Fachhochschulreife
Facharbeit

Jahrgangsstufe 12: Frank Tappel

Jahrgangsstufenleitung 2. Jahr Qualifikationsphase (Q2)
Kurswahlen und Laufbahnberatung
Abitur
Technik und Programmierung

Regelungen in der Oberstufe

Das Merkblatt Oberstufe fasst alle besonderen Regelungen für die Oberstufe zusammen. Auch das Entschuldigungsverfahren wird hier erläutert. Jeder Oberstufenschüler ist verpflichtet, dieses zu Beginn eines jeden Schulhalbjahres zu lesen.

Wenn ihr die Schule (mit oder ohne Abitur) verlasst, müsst ihr mit Hilfe des sog. Laufzettels nachweisen, dass ihr sämtliche von der Schule entliehenen Bücher zurückgegeben habt; andernfalls gibt es kein Abgangszeugnis. Es müssen alle Fächer von den Lehrern abgezeichnet werden, deren Unterricht ihr besucht habt, unabhängig davon, ob ihr Bücher ausgeliehen habt oder nicht. Bemüht euch um ein rechtzeitiges Sammeln von Autogrammen, damit ihr nicht kurz vor einer Zeugnisausgabe - und dann auch schon mal vergeblich - nach Lehrern Ausschau halten müsst

Sowohl das Merkblatt Oberstufe, als auch den Laufzettel findet sich im Service-Center.