Home » Unterricht » Oberstufe » Einführungsphase

Einführungsphase (EF)

Laufbahnberatung Einführungsphase

Mit der Versetzung der Schüler und Schülerinnen in die Klasse 10 beginnt der Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Schüler von Realschulen und Gesamtschulen, die den Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erhalten haben, treten ebenfalls in die Einführungsphase der Oberstufe ein.

Die folgenden Ausführungen orientieren sich an der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die gymnasiale Oberstufe in Nordrhein-Westfalen (APO-GOSt B). In der Einführungsphase (EF) werden alle Fächer in Grundkursen mit 3 Wochenstunden unterrichtet. (Ausnahme: Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache mit 4 Wochenstunden)

Bei der Wahl der Fächer für die Oberstufenlaufbahn muss ein Belegplan für die gesamte Oberstufe erstellt werden.

(link: LuPO-Bogen) Damit wird sichergestellt, dass alle Fächer, die in der Qualifikationsphase als Leistungskurse (LK) oder Grundkurse (GK) belegt werden, schon in der EF gewählt werden.

Aufgabenfelder und Unterrichtsangebote

1. Das sprachlich-künstlerische Aufgabenfeld

Deutsch, Englisch, Französisch, Lateinisch, Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache

Kunst, Musik, vokalpraktischer, instrumentalpraktischer Kurs

2. Das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld

Geschichte, Erdkunde, Sozialwissenschaften, Pädagogik, Philosophie

3. Das mathematisch-naturwissenschaftliche Aufgabenfeld

Mathematik, Biologie, Physik, Chemie, Informatik

Weitere Fächer:

ev./kath. Religion

Sport

Vertiefungsunterricht in Mathematik, Englisch, Deutsch, Französisch (jeweils 2 Stunden; Kurse werden nach Bedarf eingerichtet)

Fächerbelegung

In Klasse 10 (EF) besteht folgende Belegungspflicht (9 Kurse im Pflichtbereich, 2 Kurse im Wahlbereich):

Aufgabenfeld I:

  • Deutsch
  • eine aus der Sekundarstufe I fortgeführte Fremdsprache
  • eine weitere Fremdsprache, sofern nicht 2 Naturwissenschaften gewählt werden
  • Spanisch, sofern in der Sekundarstufe I keine 2. Fremdsprache erlernt wurde
  • Kunst oder Musik oder vokal-/instrumentalpraktischer Kurs

Aufgabenfeld II:

  • ein Fach aus diesem Aufgabenfeld (Falls Geschichte und/oder Sozialwissenschaften nicht durchgehend
  • bis zum Abitur belegt wird, muss dieses Fach in der Qualifikationsphase als Zusatzkurs belegt werden:
  • SW in der Q1, Geschichte in der Q2)
  • Aufgabenfeld III
  • Mathematik
  • Biologie, Chemie, Physik
  • eine weitere Naturwissenschaft muss gewählt werden, wenn nur 1 Fremdsprache belegt wird. Als 2.Fach in diesem Aufgabenfeld kann auch Informatik gewählt werden. Informatik wird als mündliches Fach unterrichtet und kann somit nicht Abiturfach sein.

Weitere Fächer:

  • Religion oder Philosophie (Falls Religion oder Philosophie Abiturfach werden soll, muss eine weitere Gesellschaftswissenschaft in der SII belegt werden.)
  • Sport

Klausuren in der EF

In der EF werden Klausuren in Deutsch, allen Fremdsprachen, Mathematik, einer Gesellschafts- und einer Naturwissenschaft geschrieben.

Da die Schüler und Schülerinnen in dieser Jahrgangsstufe erproben, welche Fächer Abiturfächer werden sollen, wird empfohlen, die möglichen Abiturfächer im Bereich der Gesellschafts- und Naturwissenschaften, Kunst oder Musik ebenfalls mindestens ein Halbjahr schriftlich zu belegen.

In den Fächern Deutsch und Mathematik werden im 2. Halbjahr (2. Klausur) Zentrale Klausuren geschrieben.

In den modernen Fremdsprachen wird eine mündliche Kommunikationsprüfung als Ersatz für eine Klausur gewertet.

Abschluss in der EF

Mit der Versetzung in die Q1 erwirbt der Schüler den Mittleren Schulabschluss (MSA).

Das Latinum wird bei mindestens ausreichenden Leistungen (Zeugnisvermerk) erreicht.

© 2019 ǀ Otto-Kühne-Schule Godesberg GmbH

Wir nutzen Matomo zur Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten. Die Speicherung erfolgt immer anonym. Derzeit ist die Matomo Analyse aktiviert.Matomo deaktivierenNachricht verbergen